Schauspiel

<< zur Übersicht

Liebesszenen – weg vom „Chnorz“ zu stimmigen Szenen

Kurs 2024

Kursinhalt:

Der Kurs richtet sich an Spieler und Regisseure, die diesem oft heiklen Thema mehr Aufmerksamkeit widmen möchten. Voraussetzung: Spiel- bzw. Regie- Erfahrung. « ... sich verliebt in die Augen schauen», « ... sie zärtlich umarmen, ... und es kommt zum ersten Kuss», «... verliebt drückt er sie an sich, und sich gegenseitig begehrend fallen sie aufs Sofa ...» Spätestens bei solchen Anweisungen des Autors wird es den meisten Darstellenden mulmig zumute; und meistens auch der Regie. Konkret: Achtsames Heranführen der Spieler an Liebes-Szenen und Sicherheit geben, durch präzise, technische Anleitungen. Küssen ohne wirklichen Lippenkontakt. Der Kurs bietet die Möglichkeit, eigene Szenen, die man gerade übt, als «Fall-Beispiele» auszuprobieren. Ziel ist es, dass Spielende wie Regie sich am Schluss mutig an solche, letztendlich wunderbare Momente des Schauspiels heranwagen und «gewinnen». Hinweise: es werden keine «Bett-Szenen oder Nacktheit» geprobt. Der Kursleiter garantiert ein achtsames Vorgehen beim Anleiten und Proben.

Kursdaten:

17. Oktober 2020
10-18 Uhr

Ort
Grenchen

Anmeldung
Für kurzfristige Anmeldungen wenden Sie sich an 031 819 89 09.

Kosten:

Fr. 198.00

Rabatt:
20% GTG-Theaterclubrabatt für Einzel- und Gruppenmitglieder

Exklusiv:
Die GTG-Seminarpauschale von Fr. 20.00 beinhaltet:
Mineralwasser, Kaffee, Tee, Snacks und Früchte à discretion.

Die Mahlzeiten werden in einem nahegelegenen Restaurant eingenommen und gehen auf eigene Rechnung.

Kursleitung:

Peter Locher
Theaterpädagoge, Regisseur und Autor