Schauspiel

<< zur Übersicht

Bühnendeutsch – Warum hört man mir immer den „Schweizer“ an?

Kurs 2022

Kursinhalt:

Hochdeutsche Texte sind für Amateur-Darstellende oft eine besondere Herausforderung. Dieser Kurs vermittelt unter fachkundiger Leitung ein Training und Kurzüberblick in Bühnendeutsch - eine einheitliche Ausspracheregelung für die deutsche Schriftsprache im Theaterbetrieb des deutschen Sprachraums. Gerade wir Schweizer tun uns schwer damit und werden von Deutschen sehr schnell als Schweizer „entlarvt“. Der Kurs bietet ein praktisch orientiertes Training mit Tipps und Tricks für Ihre Zunge. Vor allem Konsonanten und Zischlaute, aber auch die Aussprache-stärken (hart/weich) werden angegangen und trainiert. Und siehe da… der Schweizer-Dialekt ist „fast“ nicht mehr rauszuhören.

Kursdaten:

11. Oktober 2020
10-18 Uhr

Ort
Grenchen

Anmeldung
Für kurzfristige Anmeldungen wenden Sie sich an 031 819 89 09.

Kosten:

Fr. 198.00

Rabatt:
20% GTG-Theaterclubrabatt für Einzel- und Gruppenmitglieder

Exklusiv:
Die GTG-Seminarpauschale von Fr. 20.00 beinhaltet:
Mineralwasser, Kaffee, Tee, Snacks und Früchte à discretion.

Die Mahlzeiten werden in einem nahegelegenen Restaurant eingenommen und gehen auf eigene Rechnung.

Kursleitung:

Alex Truffer
Regisseur, Theaterpädagoge und Kulturmanager