Schauspiel

<< zur Übersicht

Leseprobe – ein wichtiger Einstieg ins Theaterprojekt

Kurs 2003

Kursinhalt:

Die «Leseprobe» kennt jeder Theaterspieler. Sinn und Zweck sind aber oft unklar; die Motivation hält sich in Grenzen. In diesem Kurs entdecken wir die vielseitigen Chancen, die mit «dem Lesen» des Stücks einhergehen. «Wichtig ist nicht was ich mitteile, sondern wie ich es mitteile.» Das Soziogramm: wie stehen die Figuren untereinander im Kontext des Stücks und welche Charakteren und Rolleneigenschaften werden aus dem Text sichtbar? Welche möglichen «Biografien der Figuren» zeichnet sich ab? Welche Absichten (Subtext) verfolgen die Figuren bei dem was sie tun und sagen? Wie verändern sich die Figuren, innerhalb des Stückablaufes? Eine so fundierte Leseprobe wird zum lustvollen «Kick-Off» in die Probenarbeit. Sie hilft ¬allen Beteiligten zu einem klaren und gemeinsamen Stückverständnis.

Kursdaten:

5. April 2020
10-18 Uhr

Ort
Grenchen

Anmeldung
Für kurzfristige Anmeldungen wenden Sie sich an 031 819 89 09.

Kosten:

Fr. 198.00

Rabatt:
20% GTG-Theaterclubrabatt für Einzel- und Gruppenmitglieder

Exklusiv:
Die GTG-Seminarpauschale von Fr. 20.00 beinhaltet:
Mineralwasser, Kaffee, Tee, Snacks und Früchte à discretion.

Die Mahlzeiten werden in einem nahegelegenen Restaurant eingenommen und gehen auf eigene Rechnung.

Kursleitung:

Peter Locher
Theaterpädagoge, Regisseur und Autor